[189] Aufschlüsse Schlossberg Mansfeld


Durch den Bau des Schlosses Mansfeld mit seinen umfangreichen Wehranlagen entstanden im Schlossgelände sowie auf dem Schlossberg einige interessante geologische Aufschlüsse. Es sind Gesteine des Übergangsstockwerks (Sandsteine und Konglomerate des Rotliegenden) und des Tafeldeckgebirgsstockwerks (Zechsteinkalk, Auslaugungsreste des Hauptanhydrits) zu sehen.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Die Aufschlüsse dieses Geotops befinden sich am Rand bzw. in der Schlossanlage selbst. Ein Parkplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe des Eingangsbereichs zum Schloss. Der Zufahrtsweg zum Schloss ist gut ausgeschildert.

  • Geodaten:
    51°35'38.17"N 11°27'27.96"E
Gelesen 64 mal

Kommentar verfassen (nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung); Kommentare von Gästen bitte per E-Mail an kupferspuren@vmbh-mansfelder-land.de