[136] Haldenlandschaft Schloss Mansfeld


Eine historisch bedeutsame Haldenlandschaft des Altbergbaus befindet sich im Bereich des Schlossberges Mansfeld, unmittelbar östlich der Schlossanlage. Die großflächige Haldenlandschaft beginnt unmittelbar am Ausgehenden des Kupferschieferflözes. Anzahl und Größe der Halden und Pingen verdeutlichen die Intensität des in diesem Bereichs erfolgten Kupferschieferbergbaus. Im Bereich dieser Haldenlandschaft befindet sich auch ein Gipsbruch, der vermutlich Gips für den Bau des Schlosses Mansfeld lieferte.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Die Haldenlandschaft befindet sich auf dem Schlossberg Mansfeld, unmittelbar östlich der Schlossanlage. Der Weg zum Schloss ist ausgeschildert. Ausgewiesene Parkplätze sind vorhanden.

  • Geodaten:
    51°35'34.37"N 11°27'33.74"E
Gelesen 54 mal

Kommentar verfassen (nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung); Kommentare von Gästen bitte per E-Mail an kupferspuren@vmbh-mansfelder-land.de