[135] Haldenlandschaft Wiederstedter Stollen


Eine sehenswerte Haldenlandschaft des Altbergbaus befindet sich nordwestlich von Wiederstedt. Auf einer Fläche, die zwischen dem Ausgehenden des Kupferschieferflözes und dem Haldenzug des Wiederstedter Stollen liegt, sind zahlreiche Zeugnisse des historischen Kupferschieferbergbaus in Form von Halden und Schachtspringen anzutreffen. Bemerkenswert ist die auf den Schieferhalden ausgebildete Schwermetallvegetation.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Die Haldenlandschaft befindet sich nordwestlich der Ortslage Wiederstedt. Sie erstreckt sich bis fast nach Quenstedt. Ein guter Startpunkt für den Besuch der Haldenlandschaft ist der Ölgrundteich. Hier können auch die Fahrzeuge abgestellt werden.

    Die Besucher bewegen sich in einem besonders streng geschützten Naturraum (FHH-Gebiet). Sie haben sich entsprechend zu verhalten.

  • Geodaten:
    51°40'17.13"N 11°29'58.03"E
Gelesen 106 mal

Kommentar verfassen (nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung); Kommentare von Gästen bitte per E-Mail an kupferspuren@vmbh-mansfelder-land.de