[108] Haldenlandschaft Burgörner-Welfesholz


Die unter Schutz stehende Haldenlandschaft Burgörner-Welfesholz befindet sich am Nordrand der Mansfelder Mulde. Die Vielzahl von unterschiedlichen Halden dokumentiert den historischen Kupferschieferbergbau im Lagerstättenteil zwischen dem Ausgehenden des Kupferschieferflözes am Südrand der Halle-Hettstedter Gebirgsbrücke und dem Grubenfeld des Zimmermannschachtes. 71 Objekte dieser Haldenlandschaft sind hier mit Bezeichnung und Koordinaten aufgenommen.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Ein Großteil der Haldenlandschaft zwischen Burgörner und Welfesholz ist Bestandteil des ca. 1154 ha großen Landschaftschutzgebietes „Familienhaldenareal zwischen Hettstedt und Umgebung von Gerbstedt“. Es erstreckt sich, gegliedert in zwei Teilflächen, beginnend am östlichen Stadtrand von Hettstedt weiter in östlicher Richtung in die Gemarkungen Welfesholz, Gerbstedt und Zabenstedt.

  • Geodaten:
    51°37'57.40"N 11°32'11.82"E
Gelesen 206 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.