[030] Vatteröder Teich


1849 als sogenannter Amtsteich bei Vatterode angelegt. Diente zunächst der Wasserversorgung einer Mühle, später Wasserreservoir für die Hütten im Mansfelder und Hettstedter Raum. Heute (Stand 2006) touristisch genutztes Gelände (Parkeisenbahn).



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Der Vatteröder Teich ist Zentrum eines zu DDR-Zeit als Naherholungszentrum und heute (Stand 2006) wieder touristisch genutzten Geländes. Es ist von Hettstedt aus über die B 180 durch die Orte Großörner, Leimbach und von da aus über die Kreisstraße nach Vatterode zu erreichen.

  • Geodaten:
    51°35'58.87"N 11°24'53.31"E
Gelesen 143 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.