• Kupferbergbau

Kupferbergbau (2)

Hier zu finden sind Informationen zum STREBBAU, der im Mansfelder Kupferschieferbergbau der Neuzeit gebräuchlichen Abbaumethode und den damit verbundenen technischen Entwicklungen.

Einen kurz gefassten Einblick in die Entwicklung der Erzgewinnung, auch mit Blick auf die Frühzeit, erlaubt der von Dr. G. Knitzschke verfasste Beitrag "Aufstieg und Ende des Mansfelder Montanwesens im 19. und 20.Jahrhundert".

Eine ausführliche Darstellung des Mansfelder Kupferbergbaus, seiner geologischen Grundlagen und der Entwicklung von Technik und Technologie der Erzgewinnung im Verlauf von 800 Jahren ist in der von unseren Vereinsmitgliedern verfassten und gemeinsam mit dem Bergbaumuseum Bochum veröffentlichten Buchreihe "MANSFELD Die Geschichte des Berg- und Hüttenwesens" - Band I zu finden. Zu den entsprechenden Kapitel I und II im PDF-Format führen nachstehende Links:

 


Die Abbautechnologien im Mansfelder Kupferbergbau sind anschaulich beschrieben in der 1963 erschienenen Broschüre

DIE KUPFERSCHIEFERLAGERSTÄTTE IN DER SANGERHÄUSER MULDE 

Die komplette Broschüre (Verfasser G. Jankowski, W. Remus u.a.) ist als pdf-Datei in unsere Seite eingebunden. Hier ist der Abschnitt "Abbau" wiedergegeben, der die wesentlichen im Revier im Tiefbau angewendeten Technologien beschreibt.



Schematische Darstellung eines Mansfelder Kupferschachtes