• Glückaufer-Stollen

Der Glückaufer-Stollen ist ein Stollen im Schafbreiter Revier bei Wimmelburg. Sein Wasser wurde, ebenso wie das des Froschmühlenstollens, bis 1992 über Pumpanlagen des W-Schacht als Trink- und Brauchwasser genutzt.

  • angehauen 1730
  • Länge 6,5 km
  • Mundloch 128,7 m über NN
  • Mundloch untertage (Schlotten W-Scht.)

ZU DEN OBJEKTEN

 

Publiziert in Schachtanlagen

Der O-Schacht ist ein Lichtloch des Glückaufer Stollens in der Ortslage Hergisdorf.


Publiziert in Schachtanlagen

1726 abgeteuftes Lichtloch des Glückaufer-Stollens westlich von Helbra, 1826 neu geteuft als "Hoffnungsschacht", der 1827 bis 1831 der Erzförderung diente.


Publiziert in Schachtanlagen